Evangelische Kirchenwahl 2013

Am 1. Dezember wird in der Evangelischen Landeskirche gewählt: 90 Mitglieder der Landessynode sind ebenso zu bestimmen wie die Mitglieder der Kirchengemeinderäte vor Ort.
Neu ist, dass junge Menschen ab 14 Jahren zur Wahl gehen dürfen.
 
Weitere Informationen unter: www.kirchenwahl.de
 


Willkommen im Kirchenbezirk Bad Urach!

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Der Kirchenbezirk Bad Urach vereinigt in sich Gegensätze und sehr unterschiedliche Gemeinden. Er reicht vom Neckar im Westen bis auf die Höhen der Schwäbischen Alb und verbindet Weinbaugemeinden mit den kältesten Orten der Alb.
 
Der westliche Teil des Bezirkes (Alb bis zum Neckar) ist, schon von der Lage her, eher industriell geprägt. In den noch relativ geschlossenen Albdörfern spielt die Landwirtschaft zumindest im Bewusstsein der Menschen noch eine bedeutende Rolle. Doch auch hier gelang es in den letzten Jahren zunehmend, mittelständische Industrie anzusiedeln.

Bad Urach und die Gemeinden auf der Alb haben als Erholungsorte überregionale Bedeutung. Bad Urach ist eine altwürttembergische Oberamtsstadt, doch die ehemalige Residenzstadt wurde, was Größe und wirtschaftliche Kraft anbelangt, von Metzingen und Dettingen überflügelt.

Weil mit Ausnahme von (Donnstetten-) Westerheim alle Orte zum Herzogtum Württemberg gehörten, sind sie "evangelisch" geprägt. 

Viele der Orte sind bis heute nachhaltig vom Pietismus beeinflusst. 

Der Kirchenbezirk besitzt etliche alte und bedeutende Kirchen. 



Meldungen aus der Landeskirche

17.04.14: „Hinterm Horizont geht‘s weiter…“

Landesbischof July schreibt zu Ostern 2014
mehr Einzelansicht Meldung

16.04.14: Wie war das denn früher an Karfreitag?

Ältere Menschen erinnern sich
mehr Einzelansicht Meldung

16.04.14: „Auch ein Protesttag gegen den Tod“

Landesbischof July zu Karfreitag 2014
mehr Einzelansicht Meldung